Für Dali und Don Chung fehlen nur noch ein paar Meter ins neue zu Hause. Es ist fast geschafft, das neue Cottbuser Elefantenhaus ist (fast) fertig. Unsere Sundali hat den Neubau täglich im Blick und mit Don Chung wird in wenigen Wochen eine  weitere Elefantenkuh von Leipzig nach Cottbus umziehen.

Für Restarbeiten und Ausstattung im neuen Elefantenhaus fehlen noch 100.000 Euro.

„Bad und Dusche“ für Dali und Don Chung

Eine kleine Herde bunter Elefanten steht bereit

Exklusive Würdigung für außergewöhnliche Spenden

Spenden oder Mitglied im Förderverein werden

4 Wege zur Unterstützung

Über das VR-Bank-Crowdfunding sammeln wir Geld für die artgerechte Innenausstattung des neuen Elefantenhauses, speziell für das Wasserbecken und den
Naßbereich.

Der Clou: für jede Spende in Höhe von mindestens 5 Euro, legt die VR-Bank 10 Euros drauf. So werden zum Beispiel aus Ihren 5 Euro ganz schnell 15 Euro.
Aus 100 Euro werden leider „nur“ 110 Euro. 😉

Das Spenden ist unkompliziert und einfach online und über Kreditkarte, Lastschrift oder Giropay möglich.

Mindestspende: 1.000 €

Wir wenden uns an Firmen und Unterstützer der Stadt Cottbus: Von 37 verschiedenen Künstlern bemalte und verzierte Porzellan Elefantenfiguren werden mit dem Namen des Spenders versehen im neuem Elefantenhaus im Eingangsbereich in Form einer Installation dauerhaft platziert.
Die Spender werden mit dem gespendeten Elefanten fotografiert und erhalten einen digitalen Platz in der Ehrentafel des Tierparkfördervereins.

Mögen Sie lieber grün oder rot? lieber schlicht oder aufwändig verziert?

Suchen Sie sich ihren persönlichen Elefanten heraus und überweisen Sie unter Angabe des Verwendungszwecks:

„Elefant + Nummer“ sowie den gewünschten Spendernamen
den Mindest-Betrag von
1.000 Euro

auf folgendes Konto

Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE92 1805 0000 3202 1001 13
BIC: WELADED1CBN

Egal ob über den Förderverein, über die VR-Bank, beim Kauf unserer Elefanten oder bei einer Spende direkt an den Tierpark: Für besondere Spender haben wir exklusive Elefanten-Silhouetten in Gold, Silber und Bronze an den Eingängen zum neuen Elefantenhaus geplant, die wir an besondere Spender vergeben werden.

Es wird 4 goldene, 4 Silberne und 8 bronzene Silhouetten geben, mit denen wir außergewöhnliche Spender würdigen. Sie haben Interesse, uns in besonderer Form zu unterstützen.

Sind Sie dabei? Sprechen Sie bitte unseren Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling, zoo@cottbus.de an.

Der Förderverein sammelt bereits seit 1994 Spenden für den Tierpark Cottbus. Wir haben bisher stolze 1,5 Millionen Euro direkt in den Tierpark reinvestiert. Aktuell
unterstützen wir mit jeder Spende und den Mitgliedsbeiträgen die Fertigstellung des neuen Elefantenhauses.

Spenden
Sie möchten das Projekt mit einer Spende unterstützen?

Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag, unter Angabe des Verwendungszwecks »Tierpark«, auf folgendes Konto:

Sparkasse Spree-Neiße
IBAN: DE92 1805 0000 3202 1001 13
BIC: WELADED1CBN

Mitglied werden
Oder werden Sie doch gleich Mitglied in unserem Verein!

Mit Ihrer Mitgliedschaft besuchen Sie kostenfrei den Cottbuser Tierpark. Außerdem können Sie an unseren kulturellen Angeboten sowie unseren jährlichen Reisen in Zoos in Deutschland, Polen,
Tschechien sowie Österreich teilnehmen.

Geschichte Elefanten in Cottbus

Bereits seit 1969 leben Elefanten im Cottbuser Tierpark. Damals kam das etwa einjährige asiatische Elefantenbaby Sundali in den Tierpark, ein Jahr darauf die vierjährige asiatische Elefantin Karla.

Eine dritte Asiatische Elefantenkuh in Cottbus war Praya, die einige Jahre jünger war als ihre dortigen Artgenossinnen. Sie wurde 1979 in den Tierpark gebracht. Da sie mit wachsendem Alter zunehmend heftig mit Karla um die Rangordnung gekämpft hatte, wurde sie 1995 in den Zoo Münster abgegeben. Sie lebt heute im belgischen Tierpark Pairi Daiza.

Zunächst entstand ein Elefantenhaus als einfaches Stallgebäude, das ursprünglich nicht für Besucher gedacht war. Anfang der 2000er Jahre wurde das Elefantenhaus umgebaut und für die Öffentlichkeit begehbar gemacht, so dass Besucher die Tiere auch im Winter oder bei schlechter Witterung besuchen können.

Im Herbst 2019 wurde bekanntgegeben, dass im Tierpark Cottbus ein neues Elefantenhaus auf gut 900 qm Grundfläche erbaut werden soll. Eine große Freilaufhalle, vier Boxen und ein 75 qm großes Badebecken sind geplant. Das Gebäude ist seit 2020 im Bau.

Im November 2020 verstarb Karla mit 54 Jahren und Sundali lebt vorerst allein. Sie soll aber mit Eröffnung des neuen Elefantenhauses wieder Gesellschaft bekommen. Die 40-jährige asiatische Elefantenkuh Don Chung kommt aus dem Zoo Leipzig.